Zend - The PHP Company


Zend Technologies kündigt Zusammenarbeit mit Adobe an: Schnellere Entwicklung von Rich Internet Application mit PHP und dem open-source Adobe Flex Framework

Neue Zusammenarbeit kombiniert die Flexibilität, Zuverlässigkeit und Produktivität von PHP mit der leistungsstarken Anwenderfreundlichkeit von Adobe Flash und der Flex-Technologie

München, 16. September 2008 ---- Zend Technologies gibt eine Zusammenarbeit mit Adobe Systems Incorporated bekannt, die die Flexibilität, Produktivität und Zuverlässigkeit von Zends PHP-Technologien mit den Vorteilen der Anwenderfreundlichkeit von Adobe Flex zusammenzubringen soll. Ziel beider Unternehmen ist es, Technologien, Inhalte und Services zu liefern, mit denen Unternehmensentwickler einfach Rich Internet Application (RIAs) entwickeln können, indem sie Flex auf dem Client und PHP auf dem Server nutzen. Diese RIAs sind einfacher anzuwenden, beschleunigen die Entscheidungsfindung in Echtzeit und erhöhen die Mitarbeiter-Produktivität.

Ein Kernergebnis der Zusammenarbeit ist die Integration des Action Message Format (AMF) Supports mit Zend Framework. AMF ist ein Aobe Flash Player - offen, binärisch und Format-Enabling – und eine Flex-basierte Client-Applikation, mit der schnell und einfach umfassende Rich Media und andere Daten mit Servern ausgetauscht werden können. Flex ist ein produktivitätssteigerndes und kostenloses Open-Source-Framework für die Entwicklung und Pflege ansprechender Web-Anwendungen, die sich auf allen gängigen Browsern und Betriebssystemen mit dem Adobe Flash Player und auf dem Desktop via Adobe Air konsistent ausführen lassen. Zend Framework ist ein open-source PHP-Applikations-Framework, das bekannt ist für seinen Support zum flexiblen, effizienten Erstellen von Webanwendungen. AMF-Support in Zend Framework bietet eine optimierte Kommunikation zwischen serverseitigen Zend-Framework-Komponenten und clientseitigen Adobe-Flex-Komponenten. PHP-Entwickler sind damit jetzt in der Lage, den schnellen, zuverlässigen Datentransfer zwischen den Server- und Client-Tiers für ihre Webapplikationen zu nutzen. Weitere Informationen über AMF Support sind unter http://framework.zend.com und http://developer.adobe.com/flex verfügbar.

Darüber hinaus wollen Zend und Adobe die Nutzung ihrer jeweiligen Entwicklungsumgebung optimieren. Zend Studio und Adobe Flex Builder, beide aufgebaut auf der open-source Eclipse-Plattform, liefern robustes Coding, Debugging und Testwerkzeuge für professionelle Entwickler. Jetzt bieten beide Umgebungen höhere Produktivität, vereinfachten Einsatz und End-to-end-Debuggen von Anwendungen. Zukünftig wollen Zend und Adobe produktübergreifende Integrationspunkte identifizieren und implementieren, um so den Arbeitsfluss der Entwickler zu optimieren und die Entwicklungszeiten zu verkürzen.

„Seit wir Flex auf den Markt gebracht haben, sehen wir auch einen starken Zuspruch von PHP-Entwicklern und wir freuen uns, mit Zend und der PHP-Community zusammen zu arbeiten, um eine höhere Integration und Produktivität zur Verfügung stellen zu können“, so David Wadhwani, General Manager, Platform Business Unit bei Adobe. „Die Zusammenarbeit mit Zend unterstreicht Adobes Engagement für Open-Source-Initiativen. Gemeinsam ermöglichen wir Entwicklern, Flex und Zend Framework für das schnelle Liefern von vielschichtigen Applikationen sowohl für den Browser als auch den Desktop zu nutzen.“

„Zend sieht seine Aufgabe darin, es Unternehmen möglich zu machen, in PHP-Technologie zu investieren und erstklassige Erfahrungen durch die Nutzung von Internet-Standardtechnologien zu liefern“, so Andi Gutmans, Chief Technical Officer und Mitbegründer von Zend. „Wir glauben, dass unsere Kunden durch die engere Zusammenarbeit mit Adobe besser ausgestattet sind, um die Performance, Zuverlässigkeit und die fesselnde Anwendererfahrung bieten zu können, die ihre Produkte und Services von anderen unterscheiden.“

Adobe und Zend werden verschiedene Initiativen zur Produkt-Interoperabilität und -Integration durchführen und Best Practices für Kunden definieren. Beide Unternehmen haben dedizierte Bereiche in ihren jeweiligen Entwickler-Portalen erstellt. Hier werden sie Artikel, White Paper und Online-Seminare zur Verfügung stellen, an Hand derer Entwickler Best Practices kennenlernen. Damit sind sie in der Lage, Lösungen für den Unternehmeneinsatz mit Hilfe von PHP, Zend Framework und Zend Framework in Kombination mit Adobe Flex, Adobe Flash Player und Adobe AIR zu erstellen. Auch zukünftige Produktintegrationspläne werden hier zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Interessenten in der Zend Developer Zone unter http://devzone.zend.com/tag/Flex oder bei Adobe Developer Connection unter http://www.adobe.com/devnet/flex/

 
Circa 4.350 Zeichen mit Leerzeichen

Diesen Text können Sie von http://www.zend.com/de herunterladen.


Zend Technologies – The PHP Company – ist führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Entwicklung, Implementierung und Verwaltung unternehmenskritischer PHP-Anwendungen. PHP wird von über 20 Millionen Websites weltweit eingesetzt und wurde schnell zur beliebtesten Sprache für die Entwicklung dynamischer Webanwendungen. Die Produktfamilie von Zend ist bei 25.000 Unternehmen weltweit im Einsatz und bietet eine umfassende Plattform, die den kompletten Lebenszyklus von PHP-Anwendungen unterstützt. Zend hat seinen Hauptsitz in Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien. In Deutschland ist Zend mit zwei Niederlassungen in München und Stuttgart vertreten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.zend.de.
Zend, Zend Technologies, Zend.com, Zend Core, Zend Studio and Zend Platform and/or the logos and icons associated with each of these names are trademarks of Zend Technologies, Inc. and may be registered in certain jurisdictions. All other trademarks are the property of their respective owners.
 Weitere Informationen:
 
Zend Technologies GmbH
Jürgen Langner
Global Marketing Director
Rosenheimer Straße 145 b-c
D-81671 München
Fon +49 (0)89 516199-14
Fax +49 (0)89 516199-20
Juergen.Langner@zend.com