Zend - The PHP Company


Zend bietet voll integrierte Web-Lösung auf IBM i

Zend bietet voll integrierte Web-Lösung auf IBM i
PHP-basiertes Web-Stack von Zend wird auf allen IBM i Servern mitgeliefert 

München (BUSINESS WIRE) – 5. Februar 2009 – Zend Technologies GmbH, the PHP Company, kündigte heute an, dass die Partnerschaft mit IBM intensiviert wird. Durch die Zusammenarbeit mit IBM wird der Zend Web Stack im Lieferumfang des IBM i-Betriebssystems enthalten sein. IBM i ist das integrierte Betriebssystem für IBM Power Systems, einschließlich aller Hardware-Komponenten von IBM i. Mit dem PHP-basierten Web-Stack von Zend können Kunden IBM i Assets webfähig machen. Außerdem bietet die Lösung Unterstützung auf IBM i für eine schnelle Anwendungsentwicklung sowie Rich Internet Applications (RIA). Mit PHP erhalten Anwender von IBM i zudem umgehenden Zugang zu einem breiten Ökosystem von marktführenden PHP-Anwendungen sowie eine große Community von professionellen Entwicklern.

Seit dem Beginn der Partnerschaft zwischen IBM und Zend nutzen mehr als 12.000 IBM i-Kunden aus über 150 Ländern Zend-Solutions. IBM i und PHP wird von i-Kunden zur Implementierung von geschäftskritischen Webanwendungen genutzt. Mit Zend Core, der webbasierten Stack-Lösung, die jetzt im Verbund mit dem IBM i-Betriebssystem angeboten wird, erhalten IBM Kunden sowohl eine Out-of-the-Box-Umgebung für die PHP-Entwicklung als auch bei Implementierungen für IBM i 5.4 und IBM i 6.1.

„Die heutige Ankündigung bedeutet einen Ausbau der Beziehung zwischen den beiden Unternehmen, mit dem Ziel die PHP-basierten Angebote für Kunden von IBM i weiter zu verbessern,“ meint Scott Handy, Vice President, Worldwide Marketing, Strategy and Sales Support, IBM Power Systems. „Unsere Kunden haben die Vorteile in PHP gesehen und so haben wir auf den Wunsch mit Zend PHP Lösungen auf unserer Plattform reagiert. Die Begeisterung für Zend PHP Lösungen und seinen Nutzung hat unsere Erwartungen übertroffen.“

PHP ist aufgrund seiner Einfachheit und seiner Tauglichkeit sowohl für kleine als auch für komplexe Großprojekte die beliebteste Sprache zur Entwicklung von Webanwendungen. Mehr als 22 Millionen Internet-Domänen verwenden PHP, einschließlich Yahoo! und Facebook. Die große Entwickler-Community von PHP wird auf nahezu 5 Millionen Mitglieder geschätzt. Außerdem steht eine breitgefächerte Anwendungspalette zur Verfügung, zu der u. a. auch das Drupal Content-Management-System gehört. Aufgrund der Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bei der Entwicklung von modernen Webanwendungen und Webservices – einschließlich der groß angekündigten Unterstützung auf IBM i Betriebssystemen – wurde die Verbreitung von PHP in den vergangenen Jahren weiter beschleunigt.
 
Zend Technologies hat bereits seit über drei Jahren gemeinsam mit IBM daran gearbeitet, PHP-basierte Produkte, Support, Serviceleistungen und Trainingsprogramme für IBM i zu liefern. Aufgrund des Feedbacks von IBM i Kunden hat Zend vor kurzem eine 5250 Bridge vorgestellt, mit der die Modernisierung und Erweiterung von Unternehmensanwendungen vereinfacht wird. Zend Framework kann darüber hinaus auch zusammen mit IBM i eingesetzt werden, um schnell und problemlos robuste Webanwendungen auf PHP-Grundlage zu entwickeln.

„Wir haben mit kleinen und großen System-i-Unternehmen zusammengearbeitet, die PHP-Anwendungen verwenden, angefangen bei umfassenden Bestellverwaltungssystemen über das Web-Enabling von „Green Screen“ ERP-Systemen bis hin zur Nutzung von riesigen Open-Source-Anwendungsportfolios, die stetig wachsen,“ meint Andi Gutmans, CEO von Zend Technologies. „Darüber hinaus generieren Business Partner von IBM einen Mehrwert für Ihre Kunden, indem sie „Green Screen“-Anwendungen webfähig machen und neue webbasierte Anwendungen entwickeln, wodurch Kosteneinsparungen erzielt und die Lebensdauer dieser leistungsstarken Plattform verlängert wird.“
 
„Wir stützen uns bei unserer Arbeit sehr auf IBM i“ erklärt John Horner, Manager für Programmierung von IBM Power Systems bei der APi Group, einem Milliarden-Dollar-Mischkonzern, der in den Bereichen Gebäude-Sicherungseinrichtungen, Transport und Vertrieb und Baugewerbe tätig ist. „Anstatt auf ein ERP-System eines großen Herstellers umzustellen, was einen achtstelligen Betrag kostet und dessen Implementierung drei Jahre andauert, waren wir dank der PHP-Lösungen von Zend in der Lage unser Risiko erheblich zu reduzieren, unsere IBM Power Systems-Plattformen beizubehalten und unsere Anwendungen komplett zu modernisieren. Wir konnten dieses Projekt zu einem Zehntel der Kosten und innerhalb von nur 18 Monaten realisieren!“

„Es ist allgemein bekannt, dass der Ertrag von Business Partnern, beispielsweise VAR/SI und Berater unter den derzeitigen Marktbedingungen leidet. Die PHP-Solutions von Zend stellen eine zusätzliche Ertragsmöglichkeit für uns dar, was ausschlaggebend ist,“ so Larry Nies, President von NSC. „Insgesamt läuft PHP schneller, greift schneller auf die Datenbank zu und ist für Entwickler von RPG-Anwendungen einfacher zu erlernen als andere Websprachen (Net.data, CGIDEV2, Java, usw.) Mit der Produktreihe der Zend-Lösungen können wir unsere Implementierungen oftmals 50-80 % schneller ausliefern als das mit anderen Lösungen möglich wäre.

Weitere Informationen über Zend und IBM i erhalten Sie unter: http://www.zend.com/i

Wenn Sie den Brief von IBM zur Ankündigung von Zend-Produkten auf IBM i lesen möchten, besuchen Sie bitte: http://www.ibm.com/common/ssi/rep_ca/1/897/ENUS209-011/

Zend Technologies

Zend Technologies, The PHP Company, ist führender Anbieter von Produkten und Serviceleistungen zur Entwicklung, Implementierung und Verwaltung von unternehmenskritischen PHP-Anwendungen. PHP wird von mehr als 20 Millionen Websites verwendet und wurde schnell zur beliebtesten Sprache zur Entwicklung von dynamischen Web-Anwendungen. Die Produktfamilie von Zend ist bei mehr als 27.000 Unternehmen weltweit im Einsatz und bietet eine umfassende Plattform, die den gesamten Lebenszyklus von PHP-Anwendungen unterstützt. Zend hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zend.com oder wenden Sie sich telefonisch an +49 89 516199-0.