Zend - The PHP Company


Zend arbeitet zusammen mit IBM, Microsoft, Rackspace und anderen Cloud Branchengrößen an einer Open Source Initiative zur Entwicklung von Cloud Application

Neue Simple API für Cloud Application Services vereinfacht die Entwicklung von Cloud Applikationen, die auf die Dienste von allen großen Cloud Plattformen zugreifen
    

CUPERTINO, Kalifornien – 22. September 2009 – Zend Technologies, the PHP Company, hat heute die Simple API für Cloud Application Services Projekt veröffentlicht - eine neue Open Source Initiative, die es Entwicklern ermöglicht, gängige Anwendungsdienste in der Cloud zu verwenden und darüber hinaus individuelle Features von unterschiedlichen Providern zu benutzen. Ziel des Projektes ist, die Entwicklung von Cloud Applikationen zu vereinfachen, die auf die Dienste aller großen Cloud Plattformen zugreifen sollen. Zend, IBM, Microsoft, Nirvanix, Rackspace und GoGrid haben dieses Community Projekt mitgegründet.

Das Simple Cloud API Projekt ermöglicht es Entwicklern, ein einziges Interface zu verwenden, um mit einer Vielzahl von Cloud Application Services zu interagieren und so leichten Zugang zu neuen Technologien von Cloud Anbietern zu erhalten. Im ersten Schritt werden Schnittstellen zu File Storage, Dokumenten-Datenbanken und Simple Queue Services von Plattformen wie Amazon Web Services, Windows Azure, Nirvanix Storage Delivery Network und Rackspace Cloud Files enthalten sein. So können Entwickler Ihren Softwareanwendungen den Zugriff auf diese Umgebungen ermöglichen, ohne zeitraubende und somit teure Änderungen an Ihrem Quellcode durchführen zu müssen.  

“Cloud Computing bietet Unternehmen jeder Größe einen enormen Nutzen, allerdings stellte die mangelnde Übertragbarkeit zwischen Cloud Application Services auch für grundlegende Operationen ein großes Hindernis für den breiteren Einsatz von Cloud Services dar”, sagte Andi Gutmans, CEO von Zend Technologies.

“Die Simple API Cloud verbindet die Vorteile von Open Community Prozesssen mit der aktiven Beteiligung der Cloud Anbieter selbst“, führt Gutmans weiter aus. „Durch die frühzeitige Beteiligung und Unterstützung der Branchengrößen und der Zend Framework Community wird dieses wichtige Projekt weiter wachsen und einer Vielzahl von Entwicklern und Unternehmen dienen, die moderne Webapplikationen für die Cloud bauen.“

Das Simple Cloud API Projekt dient dazu, die breite Beteiligung und Beiträge der Open Source Community zu unterstützen, die in der Bereitstellung von Simple Cloud API Adapern für nahezu alle wichtigen Cloud Anbieter resultieren.

Obwohl mit Zend die größte Firma, die an der PHP Programmiersprache mitwirkt, beteiligt ist, kann die Simple Cloud API in jede objekt-orientierte Web-Sprache übersetzt werden. Die PHP-Implementierung wird in dem weit verbreiteten Open Source Zend Framework Projekt als neue Komponente – der „Zend Cloud“ – erhältlich sein. So können PHP-Entwickler mit Hilfe dieser neuen Komponente bestehende Client-Bibliotheken in Zend Framework einheitlich nutzen.

Zend Cloud Adapter werden für unter anderem für folgende Dienste verfügbar sein:

  • File-Storage-Services, einschließlich Windows Azure Blobs, Rackspace Cloud Dateien, Nirvanix Storage Delivery Network und Amazon S3
  • Dokument-Storage-Services, einschließlich Windows Azure Tabellen und Amazon SimpleDB
  • Simple Queue-Dienstleistungen, einschließlich Amazon SQS und Windows Azure Queues

Zend Cloud wird ebenfalls Adapter für lokale Services bereitstellen, so dass der Schritt vom Offline Entwickeln und Testen zum Einsatz der Applikation mit der Cloud möglichst einfach gehalten wird.

Andere Adapter, wie diese Für Rackspace Cloud Files API, werden mit externen Libraries ohne Änderung des Anwendungscodes arbeiten. Microsoft bietet ebenfalls Simple Cloud API Adapter zusammen mit den offiziellen PHP Client Libraries für Windows Azure Storage in zukünftigen Versionen von Zend Framework an. Diese Adapter ermöglichen Anwendungen, die Vorteile vieler Windows Azure Funktionen mit Hilfe des Simple Cloud API Interfaces zu nutzen, während die Windows Azure Innovationen wie Unterstützung von Transaktionens und partiellem Upload durch die Client Library von Microsoft den Entwicklern von Cloud-Anwendungen zur Verfügung gestellt wird.

Dr. Kristof Kloeckner, CTO von IBM Cloud Computing deutet diese Bemühung als einen bedeutenden Schritt hin zu einer offeneren und kompatibleren Cloud. „Die Simple Cloud API ermöglicht Entwicklern, Cloud Services einheitlich von den Cloud Providern aufzurufen. Dies kann erheblich die Kosten von Anwendungsentwicklung senken und die Wahl der Kunden bestimmen. Zu diesem Zweck wird IBM an Adaptern sowohl für IBM Cloud Service Interfaces als auch IBM Data Storage Produkten mitarbeiten, damit Entwickler leicht zwischen öffentlichen und privaten Clouds sowie traditionellen Datencenter-Umgebungen wechseln können.“

“Microsoft freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Zend und darauf, mit anderen Mitstreitern dieses Projekt voranzubringen,“ sagte Doug Hauger, General Manager von Microsoft Windows Azure. „Die Simple Cloud API ist ein Bespiel für den weiteren Einsatz von Microsoft für die Offenheit und Kompatibilität der Plattform. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie dieses Projekt die Einführung von Cloud Computing Plattformen durch PHP Entwickler unterstützt und hoffen, dass viele von Ihnen dadurch ermutigt werden, Windows Azure zu verwenden.“

Lew Moorman, Chief Strategy Officer und Präsident der Rackspace Cloud, fügte hinzu: "Wir sind stolz darauf, Teil einer Initiative zu sein, die den Nutzen der Cloud für Entwickler erhöht. Unser Beitrag an der Simple Cloud API ist Teil unsere ständigen Bemühungen, den einzigartigen Vorteil von Open Source Software auf die Cloud zu übertragen. Viele unserer Kunden nutzen PHP für Ihre Webapplikationen und wir glauben, dass diese Entwickler die Cloud Services wählen können sollten, die am besten zu Ihren Anwendungen passen und zwar über Schnittstellen, die Sie mit definieren können.

Die Community kann ab sofort unter http://www.simplecloud.org einen ersten Vorschlag für eine Simple Cloud API und Referenz-Implementierung prüfen und daran mitarbeiten. Außerdem können Entwickler die Simple API für Cloud Application Services testen, indem Sie Ihre Anwendungen mit dieser Simple Cloud API auf der Amazon Cloud mit Hilfe der kostenlosen Zend Server Community Edition Amazon Machine Image (AMI) für EC2 aufsetzen. Darüber hinaus bietet Zend Technologies auch eine kostenpflichtige Zend Server AMI an. Die PHP Client Libraries für Windows Azure können unter http://framework.zend.com/Zend_Service_WindowsAzure eingesehen und herunter geladen werden.

Über Zend Technologies

Zend Technologies, Inc., the PHP Company, ist der führende Anbieter für Produkte und Dienstleistungen rund um Entwicklung, Deploy und Verwaltung von geschäftskritischen PHP Anwendungen. PHP wird mittlerweile von mehr als 20 Millionen Websites verwendet und entwickelt sich zur beliebtesten Sprache, um dynamische Webanwendungen zu bauen. Eingesetzt in mehr als 27.000 Unternehmen weltweit ist die Zend Produktfamilie eine umfangreiche Plattform, um den kompletten Lebenszyklus von PHP-Anwendungen zu unterstützen. Hauptsitz von Zend ist Cupertino, Kalifornien.

Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.zend.com oder rufen Sie an unter +49-89-516199-0.