Zend - The PHP Company


Zend bringt Apigility auf den Markt – den weltweit einfachsten Weg, qualitativ hochwertige APIs zu erstellen

Neues Open-Source-Projekt stellt überzeugenden API-Builder zur Verfügung

PHP 2013 Conference, Santa Clara, Kalif. – 08. Oktober 2013 – Zend, die PHP Company, hat heute auf der ZendCon die Einführung eines neuen Open-Source-Projekts namens Apigility angekündigt. Als überzeugender API-Builder hat das Apigility-Projekt das Ziel, den weltweit einfachsten Weg zum Erstellen und Pflegen qualitativ hochwertiger, API-basierter Applikationen zur Verfügung zu stellen.

Schlüsselrolle der API-zentrierten Architektur

Eine API-basierte Architektur ist für die meisten Entwicklerteams in Bezug auf die agile und mobile Bereitstellung unerlässlich. Das Trennen der Darstellungslogik zwischen Client und Server bietet die Flexibilität, mehrere Formularfaktoren zu unterstützen und Drittanbieter zu integrieren. APIs gewährleisten zudem die Zukunftsfähigkeit der Applikation, sodass Funktionen später wiederverwendet werden können, ohne dass ein Refactoring des gesamten Systems erforderlich ist. Durch die Implementierung dieser Art Architektur erhalten Unternehmen die Flexibilität und Agilität, Web- und Mobilapplikationen, in denen die Applikations-Daten und -Services aus mehreren Backend-Systemen stammen und von mehreren unterschiedlichen Frontend-Geräten und Formularfaktoren konsumiert werden, bestmöglich zu unterstützen.

Im Vergleich zu einfachen HTML-basierten Applikationen ist die Entwicklung von API-basierten Apps jedoch sehr komplex. Es handelt sich dabei um eine relativ neue Form von Applikationsarchitektur, d. h. viele Best Practices und Standards befinden sich noch in der Entwicklung. Best Practices für ein API-zentriertes Design müssen Bereiche wie die Fehlerbehandlung und Versionierung adressieren, deren ordnungsgemäße Ausführung kompliziert und zeitaufwändig ist.

Das Apigility-Projekt
Zend hat die Herausforderungen beim Erstellen von API-zentrierten Architekturen erkannt und Apigility herausgebracht, das eine Benutzeroberfläche für die Erstellung von APIs auf einfache, standardisierte Weise und unter Verwendung von Branchen-Standards und Best Practices zur Verfügung stellt.

Entwickler können eine API erstellen und eine beliebige Anzahl der von Apigility zur Verfügung gestellten Services einbinden. Dadurch werden einige Entscheidungen automatisiert, wodurch der Programmierungsprozess einfacher und weniger mühsam wird. Zend hat in Bezug auf Authentifizierung, Fehlerbehandlung, Filterung, Validierung und Dokumentation empfohlene Best Practices für das Erstellen von APIs ausgewählt. Die Funktion von Apigility endet nicht mit der Erstellung von APIs – es wurde dazu entwickelt, Entwicklern die Möglichkeit zu geben, ihre APIs entsprechend sich ändernder Anforderungen weiter zu entwickeln – APIs hinzuzufügen, zu aktualisieren oder zu entfernen – und es verfügt über volle Versionierungsunterstützung.

Einige der Highlights von Apigility sind:

Fehlerbehandlung - Wenn serverseitig ein Fehler auftritt, meldet Apigility dem API-Nutzer sofort die entsprechende Rückmeldung und die Art des Problems. Mithilfe des ausführlichen Problemberichts von Apigility können Programmierer das Problem sofort analysieren und verstehen, statt die Quelle des API-Fehlers erst stundenlang suchen zu müssen. Außerdem können Entwickler Fehlerberichte anpassen, um je nach Bedarf mehr oder weniger Informationen zur Verfügung zu stellen.

Validierung - Apigility ermöglicht es Entwicklern, sicherzustellen, dass die Funktionalität für die Endbenutzer vorhanden ist. Es stellt sicher, dass alle in die API eingehenden Daten gültig sind. Ist dies nicht der Fall, sendet Apigility eine einzelne Rückmeldung in einem vorhersagbaren Format, in der alle Fehler angegeben sind. API-Nutzer wissen sofort, wann sie etwas falsch gemacht haben.

Übertragung von Inhalten
- Mit Apigility können Entwickler sofort feststellen, wenn mit den eingereichten Daten etwas nicht stimmt. Es überprüft, ob die einzelnen Clients in der Lage sind, eine Applikation anzuzeigen, und ob die an eine API übermittelten Daten einen akzeptablen Inhaltstyp aufweisen. Ist dies nicht der Fall, sendet Apigility eine Rückmeldung, die angibt, dass die API keine Darstellung liefern oder die Daten nicht verstehen kann. Dies hat zur Folge, dass Drittanbieter und Partner einfacher mit APIs arbeiten können.

Versionierung - Apigility unterstützt multiple Versionen derselben API - mit hinzugefügten, veränderten oder entfernten Services – , ermöglicht Entwicklern die einfache Unterstützung von sowohl alten als auch aktualisierten Clients zur gleichen Zeit und automatisiert die Versionsübertragunt vollständig. Die Benutzeroberfläche erlaubt es Entwicklern, alle Versionen der API von einem zentralen Ort aus zu verwalten und bei Bedarf neue Versionen bereitzustellen.

Unterstützt von Zend Framework
Apigility verwendet Zend Framework als Engine und ermöglicht es Entwicklern, APIs mit REST- und RPC-Services zu erstellen, ohne sich darum kümmern zu müssen, wie das Framework selbst funktioniert. Mit den integrierten Ereignissen von Zend Framework können Entwickler die Funktionalität ihrer Apps problemlos erweitern. Entwickler müssen jedoch keine Zend Framework-Experten sein, sie müssen Zend Framework noch nicht einmal kennen. Das Verwenden der Apigility-Benutzeroberfläche zum Erstellen von APIs erfordert keine vorherigen Kenntnisse irgendeines PHP-Frameworks, einschließlich Zend Framework.

Zends Engagement für Open Source
Zend bringt Apigility als Open-Source-Projekt heraus, sodass Benutzer die Funktionalität und Qualität der erstellten APIs erweitern können. Durch das Aufsetzen von Apigility auf Zend Framework (selbst ein dynamisches Open-Source-Projekt) profitiert Zend von den Innovationen der Zend Framework-Community.

„Das gesamte Zend Framework-Projekt wäre ohne seine Community nicht dort, wo es jetzt ist“, sagte Zend Framework-Projektleiter Matthew Weier O’Phinney. „Der ständige Input von unserer Community hilft uns, unkonventionell zu denken und mehr zu erreichen, als das mit kleineren Teams möglich wäre. Hunderte von Entwicklern haben bereits aktiv zu Zend Framework beigetragen, und wir sind begeistert, diese Community zu nutzen, um bei der API-zentrierten Entwicklung – einer der wichtigsten Fokusbereiche für Entwickler heute – an Dynamik zu gewinnen“.

Vorab-Zugriff auf das Apigility-Projekt erhalten Sie unter www.apigility.org.

Zend freut sich auf Beiträge. Zu den kurzfristigen Fokusbereichen gehören Authentifizierung und Inputvalidierung sowie die Verbesserung der Benutzererfahrung im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche.

Über Zend Technologies
Zend arbeitet mit Unternehmen zusammen, um moderne Applikationen schnell über Mobile und die Cloud hinweg zur Verfügung zu stellen. Zend half bei der Etablierung von PHP mit, mit dem heute mehr als 240 Millionen Applikationen und Webseiten betrieben werden. Zends Flagship-Produkt, Zend Server, ist die führende Applikationsplattform für das Entwickeln, das Deployment und die Verwaltung geschäftskritischer Applikationen in PHP. Zend-Lösungen sind in über 40.000 Unternehmen im Einsatz, einschließlich NYSE Euronext, BNP Paribas, Bell Helicopter, France Telecom und anderen weltweit führenden Marken. Erfahren Sie mehr auf www.zend.com.

###

Media-Kontakt
Sammy Totah
BOCA Communications
zend@bocacommunications.com
+1-415-378-7718