Zend - The PHP Company


Schritt 1: Laden Sie die Beispiel-PHP-Datei herunter

Schritt 2: Kopieren Sie die Datei in das Document Root des Zend Servers

Schritt 3: Führen Sie Ihre Anwendung aus

Öffnen Sie einen Webbrowser, und wechseln Sie zur URL Ihrer Datei, die sich unter http://localhost:<port>/f2c_convert.php befindet.

Herzlichen Glückwunsch

Sie können Ihre Anwendung nun verwenden!

Fahrenheit to Celcius app Screenshot

Der Fahrenheit/Celsius-PHP-Konverter wird angezeigt.

  • Geben Sie eine Zahl in das Feld "Enter number of degrees" ein, und wählen Sie in der Dropdown-Liste aus, ob von Celsius nach Fahrenheit oder von Fahrenheit nach Celsius konvertiert werden soll.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Convert!", um die Temperatur zu konvertieren.

Das Ergebnis wird im Browser angezeigt.

Fahrenheit to Celcius app Screenshot

Was kommt als Nächstes?

  • Weitere Informationen zum PHP-Code, den Sie gerade ausgeführt haben, finden Sie unter Was steckt hinter dem Code?.
  • Auf weitere Beispielanwendungen zugreifen, die auf dem Zend Server ausgeführt werden können.
  • Um mehr über PHP-Grundlagen zu erfahren, sehen Sie sich die Kategorie PHP 101 in der Zend Developer Zone an.

Was steckt hinter dem Code?


Die Beispielanwendung "Temperature Convertor" ist eine PHP-Anwendung, mit der für eine Benutzereingabe in einem Formularfeld eine mathematische Berechnung ausgeführt und das Ergebnis auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Um den Code hinter der Anwendung anzuzeigen, öffnen Sie die Datei f2c_convert.php, die sich im Document Root befindet. Sie können den Code in Zend Studio, oder einer beliebigen anderen IDE oder in einem Texteditor anzeigen.

Lassen Sie uns den Code in unsere Anwendung aufschlüsseln, um zu sehen, was die einzelnen Zeilen bewirken:

  1. <?php

Dies ist das öffnende PHP-Tag.

  1. /**
  2.  * Converts Fahrenheit to Celsius (and back again)
  3.  *
  4.  * This sample application takes a number of degrees entered by the user and
  5.  * converts them from Fahrenheit to Celsius or vice versa
  6.  *
  7.  */

Dies ist ein Kommentar.

Kommentare können an beliebigen Stellen im PHP-Skript verwendet werden, um Informationen hinzuzufügen, die von Entwicklern gelesen werden können, die sich den Code ansehen. Die Kommentare werden vom PHP-Interpreter ignoriert und nicht als Code ausgeführt.
Es ist gute Programmierpraxis, allen Elementen im Code einen Kommentar hinzuzufügen.

  • In Zend Studio for Eclipse können Sie Code kommentieren, indem Sie die relevanten Zeilen auswählen und Strg + Umschalt + / drücken.


  1. ?>
  2. <html>
  3.     <head>
  4.         <title>Fahrenheit / Celsius PHP Convertor</title>
  5.     </head>
  6.     <body>
  7.         <h1>Fahrenheit / Celsius PHP Convertor</h1>
  8.         <form method="get">
  9.             Enter number of degrees: <input type="text" name="degrees" /><br />
  10.             <select name="conversion">
  11.                 <option value="ctf">Celsius to Fahrenheit</option>
  12.                 <option value="ftc">Fahrenheit to Celsius</option>
  13.             </select>
  14.             <input type="submit" value="Convert!" />
  15.         </form>

Dieser Codeabschnitt enthält hauptsächlich HTML-Code, der das Eingabeformular anzeigt.
Es gibt jedoch einige interessante Punkte zu beachten: 

  • Die erste Zeile ist ein schließendes PHP-Tag. Sie weist den PHP-Interpreter an, dass der folgende Code nicht als PHP-Code verarbeitet, sondern direkt im Browser ausgegeben werden sollte.
  • In Zeile 18 beginnt der HTML-Code für das Formular. Mit dem Attribut method="get" wird die zum Einreichen des Formulars verwendete HTTP-Methode festgelegt. Der Wert dieses Attributs kann entweder ‘get’ oder ‘post’ sein.
  • Das Tag ‘input’ in Zeile 19 erstellt ein Texteingabefeld im Formular. Das Attribut name="degrees" definiert den Namen des Elements. Dieser Name wird später von PHP verwendet, um mathematische Berechnungen für die Benutzereingabe auszuführen.
  • Die Zeilen 20 bis 23 fügen weitere Eingabefelder in Form einer Dropdown-Liste hinzu. Beachten Sie, dass jedes Feld im Formular ein anderes Attribut ‘name’ hat.
  • Zeile 24 erstellt die Submit-Schaltfläche des Formulars, die in unserem Fall ‘Convert!’ heißt.


  1. <?php
  2. if (isset($_GET['degrees']) && isset($_GET['conversion']))

Dieser Codeblock ist der Code, der die Konvertierung durchführt.

Die switch-Anweisung in Zeile 33 legt fest, ob die Gradangabe von Fahrenheit in Celsius oder umgekehrt konvertiert wird. Dies ist abhängig vom Wert der Variable $_GET['conversion']:

  • Die Zeilen 36 bis 39 werden ausgeführt, wenn der Benutzer die Option "Celsius to Fahrenheit" (value=“ctf”) auswählt.
  • Die Zeilen 42 bis 45 werden ausgeführt, wenn der Benutzer die Option "Fahrenheit to Celsius" (value=“ftc”) auswählt.

Für den Parameter $degrees werden mathematische Berechnungen ausgeführt, um ihn in das entsprechende Ergebnis zu konvertieren. Dieses wird anschließend mit der Funktion sprintf() in eine Zahl mit zwei Dezimalstellen formatiert, welche dann der Variable $result zugewiesen wird.

In den Zeilen 38 oder 44 wird für den Benutzer eine Meldung mit diesem Ergebnis konstruiert und der Variable $message zugewiesen.

  1.     // Print out the results
  2.     echo "<hr /><strong><em>$message</em></strong><hr />";
  3. }
  4. ?>
  5.     </body>
  6. </html>

Zeile 49 gibt die Meldung aus, die $message zugewiesen ist. Beachten Sie, dass diese Zeile Teil des Blocks “if” ist, der in Zeile 29 beginnt, und die nur ausgegeben wird, wenn der Benutzer eine Eingabe vorgenommen hat.

Die Zeilen 51 bis 54 schließen den PHP-Block und die HTML-Seite. Diese werden unabhängig davon ausgeführt, ob der Benutzer eine Eingabe vorgenommen hat oder nicht.

Ressourcen
FOREN

Besuchen Sie das Forum

Mehr erfahren»

WHITE PAPER

Applikations-Führerschaft in 2013 DevOps: Agile Auslieferung als Wettbewerbsvorteil

Mehr erfahren»

WEBINAR

Entdecken Sie, wie Zend Server 6 die DevOps-Kluft überbrückt

Mehr erfahren»

Fallstudie

Erfahren Sie, wie Offers.com mit den Zend Lösungen eine sehr erfolgreiche E-Commerce Website erstellt hat und managed

Mehr erfahren»

DATENBLATT

Lesen Sie, wie Zend Server den Applikationserfolg sichern kann

Mehr erfahren»

Kundenstimmen

   Der Einsatz der Möglichkeiten und SDK von Zend Server hat es uns ermöglicht, die Skripting- und Packaging-Mechanismen für das Deployment unseres Codes zu vereinfachen und Server-Cluster mühelos zu supporten, wodurch weniger geübte Benutzer befähigt wurden, Deployments anzustoßen. Dies stellte eine zusätzliche Kontrolle und die Flexibilität sicher, die für Novadex erforderlich ist, um an der Spitze des cloudbasierten Kommunikations-Managaments zu bleiben.   

Andreas RossbachCTO, Novadex

   Unsere Provisioning-Skripte und die vollständige Funktionalität des Zend-Deployments haben viele manuelle Prozesse eliminiert. Über Zend Server und Zends laufenden Support haben wir auch viel Erfahrung darüber gesammelt, wie wir Performancetests besser ausführen können.    

Josh Butts Director of Enterprise Architecture, CDS Global

   Mit Zend Server können Sie multiple Applikationen auf dem selben Server ausführen, während andere Modelle nur eine Applikation pro Server erlauben. Dies rechnet sich für uns in Kostenersparnis um, weil auf unserem Entwicklungs-QA-Testserver 12 Applikationen parallel laufen und mit Amazon Cloud sind unsere Serverkosten der größte Aufwandsposten.   

Jonathan MarstonVice President of Engineering, EnglishCentral