Zend - The PHP Company


Zend releast Zend Server 6.2

Neue Funktionalitäten unterstützen Zend Blueprint für Continuous Delivery und ermöglichen intelligentes Provisioning der Applikations-Infrastruktur

ZendCon Europe Conference, Paris, Frankreich — 19. November 2013
— Aufbauend auf die Ankündigung des Zend Blueprints für Continuous Delivery, gab Zend heute eine neue Version von Zend Server mit verstärkten Funktionalitäten für Infrastruktur- und Release-Automatisierung bekannt.

Zend Server ist die Plattform im Kern des Zend Blueprints für Continuous Delivery und bringt Konsistenz sowie Funktionalitäten für die Automatisierung und Zusammenarbeit in jede Phase des Applikations-Lebenszyklus - von der Programmierung bishin zur Produktivumgebung. Der Blueprint liefert praktische Best Practices, um Unternehmen bei der Implementierung der einzelnen Schritte des Continuous Delivery Zyklus zu unterstützen, und beinhaltet sowohl die Zend Server Plattform als auch einen Satz von Pattern, die Best Practices für Continuous Integration, Release-Automatisierung, Infrastuktur-Automatisierung und Applikations-Management festschreiben.

Verbesserte Infrastruktur-Automatisierung

Das intelligente Provisioning der Infrastruktur ist ein entscheidender Aspekt von Continuous Delivery.
Zend Server bietet Infrastruktur-Automatisierung durch automatisches Provisioning und Konfigurationskontrolle für PHP-Applikationen sowie flexible Skalierung für Cloud-basierte Applikationen.

Zend Server 6.2 hat den Workflow für die Automatisierung des Applikations-Deployments verbessert, indem es die Fähigkeit bietet, Virtual-Host-Konfigurationen Cluster-weit zu verwalten und zu provisionieren, einschließlich spezieller Unterstützung für gesicherte (SSL-basierte) Konfigurationen. Wenn neue Server provisioniert werden, erhalten sie automatisch die richtige Virtual-Host-Konfiguration und alle Änderungen werden automatisch über den Cluster hinweg verteilt. Damit werden manuelle Schritte aus diesem Workflow entfernt und ein zusätzlicher Grad an Automatisierung ermöglicht.

„Das Hosten von mehr als einer Website auf einer Server-Instanz ist für unsere Kunden üblich,” erklärte Zend Mitbegründer und CTO Zeev Suraski. “Mit der Version 6.2 bringen wir Zend Servers starke Automatisierungs- und Synchronisierungs-Features in die Welt der Apache Virtual Hosts und Nginx Server-Blocks.”

Optimierte Release-Automatisierung

Als Plattform für Continuous Delivery stellt Zend Server automatisierte Deployment-Funktionalitäten für PHP-Applikationen zur Verfügung. Zu diesen gehören unter anderem die Fähigkeit, Applikationen automatisch in einen Server-Cluster zu deployen, Dependencies zu validieren und schnelles, automatisiertes Versions-Rollback zu nutzen. Außerdem bietet Zend Server nun die Fähigkeit, mehrere Versionen einer Bibliothek auf einem Server zu pflegen, so dass sie von verschiedenen Applikationen mit unterschiedlichen Anforderungen verwendet werden können, ohne in Konflikt zu geraten.

Das Zusammenfassen von wiederverwendbarem Code in Bibliotheken ist eine Best Practice für das Applikations-Design, die aber auch das Problem mit sich bringt, sicherstellen zu müssen, dass die Bibliotheken auf dem neuesten Stand und über den Cluster hinweg einheitlich sind. Die Möglichkeiten für die Bibliotheksverwaltung in Zend Server 6.2 helfen dabei, Applikationsfehlern vorzubeugen, die aus nicht zusammenpassenden Bibliotheksversionen oder Asynchronität im Cluster resultieren. In der Version 6.2 sind Zend Server Möglichkeiten für die Bibliotheksverwaltung weiter verstärkt worden und ermöglichen es nun, neue Bibliotheken automatisch zu aktualisieren.

Diese Fähigkeiten kommen zu den Bibliotheks-Pattern und Best Practices hinzu, die Zend bereits als Teil seines Blueprints für Continuous Delivery veröffentlich hat, welches auf www.zend.com/de/blueprint erhältlich ist. Pattern und Plug-Ins integrieren Zend Server ganz leicht mit der beliebtesten Software für Continuous Integration, Infrastruktur-Automatisierung und Monitoring. Zend hat bereits Pattern für Continuous Integration mit Jenkins, Infrastruktur-Automatisierung mit Chef, Shell-Skripts und VMware vCloud Automation Center sowie für das Monitoring mit Nagios veröffentlicht. Eine Reihe von SDKs ist verfügbar, um weitere maßgeschneiderte Integrationen mit jeglicher bestehenden Continuous Integration oder Automatisierungs-Software oder entsprechenden Prozessen zu ermöglichen.

Zend freut sich über Beiträge zu den Blueprint-Pattern, auf die auf GitHub zugegriffen werden kann.

Zend Server 6.2 kann heute von www.zend.com/de/server heruntergeladen werden.

Über Zend Technologies
Zend arbeitet mit Unternehmen zusammen, um moderne Applikationen schnell über Mobile und die Cloud hinweg zur Verfügung zu stellen. Zend half bei der Etablierung von PHP mit, mit dem heute mehr als 240 Millionen Applikationen und Webseiten betrieben werden. Zends Flagship-Produkt, Zend Server, ist die führende Applikationsplattform für das Entwickeln, das Deployment und die Verwaltung geschäftskritischer Applikationen in PHP. Zend-Lösungen sind in über 40.000 Unternehmen im Einsatz, einschließlich NYSE Euronext, BNP Paribas, Bell Helicopter, France Telecom und anderen weltweit führenden Marken. Erfahren Sie mehr auf www.zend.com

###

Media-Kontakt

Sammy Totah
BOCA Communications
zend@bocacommunications.com
+1-415-378-7718