Zend - The PHP Company


Zend Framework 2: Fortgeschrittene Konzepte

Der Kurs Zend Framework 2: Fortgeschrittene Konzepte wurde für versierte PHP-Entwickler konzipiert, die bereits mit Zend Framework 2 (ZF2) vertraut sind und ihre Kenntnisse auf die nächste Ebene anheben möchten - durch das richtige Anwenden von Best Practices bei der Entwicklung und Konfigurierung von ZF2-Applikationen in den Bereichen Skalierbarkeit, Interaktivität und hohe Performance. Der Kurs wurde um eine Reihe von üblichen Anwendungsfällen herum aufgebaut und zeigt dem Entwickler die richtige Nutzung von ZF2, um die Herausforderungen jeder Situation zu bewältigen. Machen Sie Ihren Code stabiler, schlanker und sicherer!

Der Kurs bietet einen praxisnahen Ansatz mit zahlreichen Beispielen und praktischen Übungen, sowie ein Haupt-Entwicklungsprojekt zur Verbesserung des Lerneffekts. Dieser Kurs wird online in englischer Sprache angeboten – mit einem Live-Dozenten – für 20 Stunden (10 2-stündige Sessions) oder wird auch als Klassenraum-Schulung angeboten..

Matthew Weier O'Phinney, Projektleiter, sowie Mitglieder des ZF2-Teams haben aktiv an der Entwicklung dieses Kurses mitgewirkt.


Jetzt auch in deutscher Sprache (englisches Material).
Nächster Kurs 12.-23. Mai 2014, jeweils 15:00-17:00 Uhr.


Kurstermine


Ziele

Nach Abschluss des Kurses sollten aktive PHP-Entwickler in der Lage sein, Best Practices bei der Entwicklung und Konfigurierung von Applikationen für Skalierbarkeit, Interaktivität und hohe Performance anzuwenden.

Inhalte

1. KERNKONZEPTE

A. Fortgeschrittene Aspekte des Service Managers
B. Inversion of Control Pattern
C. Routing
D. Cross-cutting Concerns

2. MODEL

A. Tabellenmodul und Small/Medium Abstraktion
B. Domain Model und Persistenz-Abstraktion

3. FORMULARE & FILTER

A. Fieldsets
B. Anpassung
C. Filter & Validatoren
D. Schutz vor CSRF-Angriffen
4. SECURITY

A. Authentifizierung
B. Verschlüsselung
C. Zugriffskontrolle
D. LDAP
5. WEBSERVICES

A. RPC
B. REST
C. JSON
D. Richardson Maturity Model
E. Neue Standards
6. VIEW LAYER

A. Internationalisierung: Locale & Translate
B. Navigation
C. Paginierung
D. Asset Manager

Zielgruppe

Dieser Kurs ist für fortgeschrittene bis erfahrene PHP-Entwickler bestimmt, die mithilfe des Zend Framework 2 mindestens 1 größere Webanwendung erstellt haben. Unternehmens-Kunden sollten es besonders nützlich finden, dass der Kursfokus auf die hohe Performance von größeren, interaktiven Applikationen, die auf Zend Framework 2 aufgebaut sind, gelegt wird.

Voraussetzungen:

Teilnehmer sollten Erfahrung haben in:

  • Objektorientierter Programmierung
  • Model-View-Controller-Design Pattern

Teilnehmer müssen in der Lage sein:

  • grundlegende Webanwendungen basierend auf Zend Framework 2 zu erstellen
  • einfache Webformulare sowie simple Datenbankinteraktionen zu erstellen

Teilnehmer müssen sich auskennen mit:

  • Webservices
  • Client - Server-Interaktion
  • Session Management
  • Authentifizierungs- und Access Control-Mechanismen
  • Plus alle anderen Themen, die im Grundkurs Zend Framework 2 behandelt werden

Kursanmerkung

Dieser Kurs behandelt einige umfangreiche Themen. Teilnehmer sollten jedoch beachten, dass diese Themen nicht in ihrer Gesamtheit behandelt, sondern in Bezug auf ihre Beziehung zu Zend Framework 2 und PHP besprochen werden, und daher nicht jeden Aspekt abgedeckt wird.

Um den maximalen Lernerfolg zu haben, sollten die Teilnehmer einplanen, ca. 0,5-1 Stunde nach jeder Kurseinheit die eigenen Notizen noch einmal durchzugehen und ggf. erhaltene Aufgaben aus dem Kurs zu bearbeiten.


Schulungsdaten und –zeiten

Preisinformationen

Fragen? Chatten Sie mit uns


Weitere Themen

Pakete

  • Test-Vorbereitung: Zend Framework-Zertifizierung
  • A-bis-Zend Framework
    • Ressourcen
      DOKUMENTATION

      Kurskatalog

      Kundenstimmen

         Ich habe noch nie zuvor einen solchen Online-Kurs gemacht, daher habe ich nichts zum Vergleich, aber bisher habe ich den Kurs sehr genossen. Im Vergleich zum bloßen Kauf eines Buches, was ich sonst mache, ist das eine weitaus fesselndere Art zu lernen.    

      David Wolfe AAA Northern California

         Gut gemacht. Die Beispiele waren auf den Punkt. Und Sie haben uns dabei geholfen, ein Auge auf Security und Performance in PHP zu behalten (etwas, was zu oft übersehen wird).    

      Troy WrightInformation Technology Services, University of California, Santa Cruz